Kopfleiste überspringen

Freestyle

...WinterSportVerein Schladming

Seit 2014 entwickelt sich im WSV Schladming die Sektion Freestyle. Was zu Beginn mit einer kleinen Gruppe junger und begeisterter Kids angefangen hat, hat sich seitdem prächtig entwickelt und die Sektion zählt aktuell mit ca. 35 aktiven Wintersportlern neben der alpinen Sparte zu einer festen Säule des Vereins.


Was ist Freestyle?
In unserem Kontext geht es beim Begriff Freestyle um den Sport Freeski und Snowboard Freestyle. Trainingsstätte ist für beide Sportarten der Snowpark eines jeden Skigebietes, wo es extra aufgebaute Sprünge und Slides jeglicher Art gibt. Hier kann sich jeder ganz nach seinen Vorstellungen austoben - “freestyle” eben. Zusätzlich verlaufen sich Freestyle auch gerne Mal abseits der Piste in frischen Tiefschnee.
Trotz “freestyle” werden die Kids im Verein professionell auf ihrem Weg begleitet, um mögliche Schritte zum nächsten Level machen zu können und den Aufstieg in das Freestyle Programm der Ski Akademie Schladming oder in den steirischen Freestyle Kader zu schaffen.

Trainingsinhalt + Trainingsbetrieb:
Die Saison startet in der Regel schon mit Ende des vorherigen Winters. In der Sporthalle der Skiakademie Schladming findet das Trockentraining statt. Hier steht uns ein großes Trampolin zur Verfügung, auf dem die Kids am Liebsten die ganze Trainingszeit verbringen würden. Der Inhalt setzt sich aus gemischten Elementen zusammen: Parkour + Freerunning Elemente, Kraft-, Kondi- und Koordinationselemente je nach Altersgruppe, sportspezifische Übungen zur Vorbereitung auf den Winter und natürlich das Trampolinspringen. Das Training findet im Sommer nur einmal pro Woche statt, während wir im Winter zweimal pro Gruppe trainieren - jeweils einmal am Schnee und einmal in der Halle.

Erfolge:

Seit 2017 ist das Leistungsteam Freeski des WSV Schladming erfolgreich auf nationalen und internationalen Bewerben vertreten. Von regionalen Events in den Snowparks der Ski Amade, über die nationale QParks Tour bis hin zur deutschen Freeski Germany Junior Tour und in der letzten Saison auch schon die ersten FIS Junior Tour Events - die Resultate können sich sehen lassen.
Im Winter 2019 konnten dann auch die Snowboarder erste Erfolge erzielen und brachten gute Resultate vom NASH-Tour Finale aus Obertauern mit.

Gesondert zu erwähnen ist der Aufstieg des Schladmingers Luis Resch als WSV-Freestyler allererster Stunde in den Freeski C-Kader des ÖSV zur Saison 2021/22. Wir sind uns sicher, dass hier bald noch weitere folgen werden.

Sektionsleitung: Florian Müller + Nicola Reinthaler

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen